JVA Ossendorf

Für die meisten Menschen kommt die Verhaftung eines Familienmitgliedes oder Lebensgefährten überraschend. Oft ist der letzte Kontakt der Abtransport durch die Polizei, danach herrscht oft Unkenntnis über den weiteren Verbleib.

Bei Festnahmen durch die Polizeibehörden in Köln kann anschließend durch das Amtsgericht Köln die Untersuchungshaft angeordnet werden. Diese wird dann in der Regel in der JVA Köln-Ossendorf vollzogen.

Angehörige sind dann oft hilflos und wissen nicht, wie sie Kontakt zum Inhaftierten aufnehmen sollen.

 

lockup7

Creative Commons License photo credit: 826 PARANORMAL

Grundsätzlich sollte bereits bei Festnahme durch die Polizei und Transport zur Wache zur Beschuldigtenvernehmung ein Strafverteidiger aus Köln, ein Fachanwalt für Strafrecht, beauftragt werden. Dies sollte unverzüglich erfolgen, um die Rechte des Beschuldigten bereits in der polizeilichen Vernehmung durchzusetzen. Spätestens bei der Verkündung des Haftbefehls durch eine Richterin / einen Richter des Amtsgerichts Köln muss ein Rechtsanwalt beauftragt worden sein, da andernfalls dem Beschuldigten durch das Amtsgericht ein unbekannter Pflichtverteidiger dem Beschuldigten beigeordnet wird. Befindet sich der Beschuldigte bereits in Untersuchungshaft in der JVA Ossendorf, so wird der beauftragte Strafverteidiger, optimaler weise ein auf dem Gebiet des Strafrechts erfahrener Anwalt, den Beschuldigten unverzüglich aufsuchen und die notwendigen Maßnahmen ergreifen. Ebenso wird der Anwalt die Angehörigen einweisen, welche Erforderlichkeiten sie zu beachten haben, um den Beschuldigten in der Untersuchungshaft in der JVA Ossendorf besuchen zu können.

Besuche in der JVA Ossendorf

In der JVA Ossendorf wird sowohl Untersuchungshaft als auch Strafhaft vollstreckt. Befindet sich der Beschuldigte in Untersuchungshaft, so gelten andere Besuchsregelungen als beim Strafhäftling. Seit dem 01.01.2010 benötigen Angehörige beim Besuch des Untersuchungshäftlings in der Regel keine Besuchserlaubnis mehr. Insoweit sind die Informationen auf der Homepage der JVA Ossendorf noch nicht aktualisiert. Das Erfordernis einer Besuchserlaubnis kann vom Haftgericht (in der Regel Amtsgericht Köln) im Einzelfall angeordnet werden. Ob eine solche Anordnung besteht kann der Rechtsanwalt den Angehörigen kurzfristig mitteilen. In der Regel ist der Rechtsanwalt auch bereit, bei Erlangung einer solchen Besuchserlaubnis zu helfen. Mit der Besuchsabteilung der JVA Ossendorf ist dann telefonisch ein Besuchstermin zu vereinbaren. Ebenfalls kann im Einzelfall eine inhaltliche Besuchsüberwachung gerichtlich angeordnet worden sein. In einem solchen Fall ist bei den Besuchen ein Bediensteter der JVA Ossendorf anwesend und kontrolliert den Inhalt der Gespräche. Ob diese Maßnahmen rechtens sind, kann mittels Beschwerde überprüft werden.

Christoph Klein, Fachanwalt für Strafrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.