Anordnung der U-Haft und Akteneinsicht des Verteidigers

In der täglichen Praxis gibt es regelmäßig Streit über die Akteneinsicht des Verteidigers bei der Verkündung des Haftbefehls. Wie der Verteidiger vorgehen kann, wenn der Richter sich auf den (rechtmäßigen) Standpunkt zurückzieht, nur die Staatsanwaltschaft könne dem Verteidiger Akteneinsicht gewähren, hat nun das OLG Köln ausgeführt. photo credit: dierk schaefer  

Lesen Sie weiter